Wie war der erste Event von gallusbrick?

Sieben LEGO® Fans trafen sich zum ersten gallusbrick Beer and Brick Event an der Krüsistrasse. Voraus finde ich es nicht selbstverständlich, das dies einfach so stattfinden konnte. Deshalb vorweg: Vielen Dank an Christian, Susann, Sepp, Natascha, Nici und meine Frau Andrea.

Ich bereitete meine Winter Wonderland Komponenten vor und die Einzelteile waren schon sortiert. Um 19:oo Uhr ging es los. Zuerst erklärte ich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern was das Ziel ist und wo alle Teile zu finden waren. Zisch, schon hielten alle ein kühles Bier in der Hand und es ging los…

lego gallusbrick beer and brick event schluss

Beer and Brick Event – aller Anfang ist schwer – auch für LEGO® Profis!

Schnell merkte ich, dass es nicht ganz so einfach war, meine Event-Gruppe mit meinen Tipps zu unterstützen. Das Ziel war ein Winter Wonderland zu bauen, welches dann ab den 20. November 2019 im Schaufenster der Platzhirsch Optik GmbH ausgestellt wird.
Meine Event-Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatte viele Ideen, aber das „Projekt“ hatte fixe Masse und die Sesselbahn welche schon vorgegeben war. Somit war es an mir die Gruppe so zu unterstützen, dass wir am Schluss ein cooles Ergebnis hatten.

Christian und Susann kümmerten sich um die Elfenhöhle. Denn diese war von einem anderen Projekt schon vorhanden, aber man sah nicht so gut hinein. Mein Vorschlag war diese ins Wonderland einzufügen. Da sie aber eher einen niedrigen Eingang hatte, musste dieser erhöht werden.

Andrea und Natascha kreierten Wolken und einen Mond. Dies klingt einfacher als es in Wirklichkeit war. Aber sie waren ein tolles Team und hatten sehr kreative Ideen.

Alle arbeiteten mit einem grossem Eifer und Geduld an ihren Werken. Auch Sepp baute an dem Weihnachtsmarkt und der Kirche und entpuppte sich als „Stararchitekt„. Seine Witze hoben die sowieso gelassene und super Stimmung in lustige höhen. Eventuell half das Bier auch die Bauschwelle noch ein bisschen zu senken.

Nici verwirklichte sich am „Marronistand“ und an einem Schlittelhügel, welcher den Trafo für die Elektrik verbergen sollte.

Stunde für Stunde setzten sich die verschiedenen Elemente zusammen. Schlussendlich bis um 23:30 Uhr. Ich bin gespannt was für eine Rückmeldung ich von euch allen bekommen werde.
Natürlich werde ich gerne wieder einen solchen Event veranstalten. Für Themen und Ideen könnt ihr euch bei mir melden.

Gruss Pascal

logo gallusbrick lego laden